Wie werden Bäume am besten verschnitten?

Martina's Hausblog

Wie werden Bäume am besten verschnitten?

23. September 2018 Allgemein 0

 

Im letzten Post hatte ich Euch Japansägen für das Verschneiden von Euren Bäumen im Garten empfohlen. Aber wie und wann werden Bäume eigentlich am besten verschnitten und was ist dabei zu beachten? Diese Fragen stellen sich viele Hobbygärtner immer wieder und so ziemlich jeder hat eine andere Meinung. Das Problem ist, dass es wirklich kein einfaches Thema ist.

So ist der ideale Zeitpunkt zum Beispiel von Baum zu Baum verschieden. Für die meisten Arten liegt der beste Zeitpunkt für das Verschneiden im Winter, wenn der Baum ruht. Jedoch sollte die Schere bei Temperaturen von unter minus 5°C lieber im Schuppen gelassen werden, da bei Frost Äste abbrechen und den Baum so verletzen können. Bei frühblühenden Arten macht man dies am besten schon im Herbst nach dem Laubabwurf. So ist sichergestellt, dass der Zeitpunkt am Ende des Winters nicht verpasst wird. Für fruchtarme und stark austreibende Sorten, wie zum Beispiel Weiden, wählt man am besten den Sommer. Unabhängig davon gilt jedoch: Falls der Baum von Schädlingen befallen wird, sichtbar krank ist, oder wenn zum Beispiel Sturmschäden drohen, sollte sofort gehandelt werden!

Die Frage nach dem “Wie?” hängt ganz entscheidend davon ab, was Ihr mit dem Verschneiden erreichen wollt. Grundsätzliche sollten natürlich kranke Stellen entfernt werden. Darüber hinaus ist dann alles weitere Geschmackssache. Wer der Natur möglichst freien Lauf lassen will, wird es also im Normalfall dabei belassen. Wer auf formschöne Kronen aus ist, wird zusätzlich krumme oder überstehende Äste kürzen bzw. komplett entfernen. Wer möglichst viel von den Obstbäumen im Garten ernten möchte, wird die ertragsschwachen Äste entfernen, damit die übrigen mehr Licht bekommen.

Zu guter Letzt sollten die größeren Schnittwunden noch mit einem entsprechenden Wundverschlussmittel verschlossen werden, um das Eindringen von Schädlingen an diesen Stellen zu verhindern. Dabei reicht es in der Regel, wenn das Mittel Ringförmig zwei oder drei Zentimeter breit entlang der Außenkante des Schnittes aufgetragen wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.