Hol dir Farbe ins Haus

Martina's Hausblog

Hol dir Farbe ins Haus

4. März 2019 Allgemein 0

 

Jetzt, wo draußen die Sonne wieder scheint, wo alles langsam aber sicher ergrünt und das triste Grau des Winters verschwindet, wird schnell klar: die Farbe in deinem Esszimmer ist in die Jahre gekommen. Irgendwie wirken die Wände langweilig, es fehlt die Frische, es fehlt Farbe im Raum. Die Tristesse muss weg!

Dabei wissen wir doch inzwischen, dass Farben einen großen Einfluss auf uns Menschen haben. Helle und frische Farben wirken sich positiv auf unser Wohlbefinden aus. Wir fühlen uns besser, einfach lebendiger, wir spüren, dass in einem so gestalteten Raum unsere Energie größer ist, wir einfach besser drauf sind. Also, ran an die Wände, ran an die Farbgestaltung. Nur Mut, denn wirklich schief gehen kann ja nichts. Gefällt die Farbe am Ende doch nicht, gibt es eine ganz einfache Lösung: überstreichen, notfalls weiß, denn das geht bekanntlich immer. Ein paar ungewöhnliche Vorschläge zur Farbgestaltung habe ich im Netz gefunden, beispielsweise hat diese portugiesische Bloggerin einige kreative Ideen auf Lager!

Eine ganz neue Farbe bringt zum Beispiel eine helles orange oder ein Aprikosenton in den Raum. Das geht in Richtung Terracotta, sollte aber deutlich heller sein. Grundsätzlich sind helle Farben auf den Wänden zu empfehlen. Die machen einen Raum größer. Dunkle Farben dagegen machen ihn kleiner, einfach enger. Einen hellen Terracottaton kann man überall einsetzen. Natürlich im Bad, aber auch im Wohnzimmer oder in der Küche. Dieser Ton holt die Stimmung des Südens, bringt mediterrane Gelassenheit in deine Wohnung.

Modetrend in diesem Jahr ist senfgelb. Diese Farbe finden wir jetzt oft bei Polstermöbeln, doch auch als Farbe für die Wandgestaltung ist senfgelb ideal. Senfgelb schafft eine dynamische Atmosphäre, ist ideal in der Kombination mit modernen, eher nüchtern wirkenden Möbeln. Und noch eine Farbe solltest du ausprobieren: Blau. Das mag dich erst einmal abschrecken, doch kombiniert mit anderen Farben ist blau ein idealer Farbtupfer. Ich selbst habe vor Jahren die Türrahmen in unserem Haus blau lackiert. Nur die Rahmen, die Türen selbst sind weiß, und in der Kombination mit einem hellen Gelbton auf der Wand ergibt das ein überaus interessantes Farbspiel.

Eines solltest du allerdings bei allem Mut zum Experimentieren beachten: Farben wirken auf einer Wand oft ganz anders als auf der Farbpalette, die man dir im Farbengeschäft gezeigt hat. Mein Tipp: Nimm eine Farbpalette mit nach Hause, dann siehst du besser, wie die Farbe in deinem Raum wirkt. Malergeschäfte verleihen solche Paletten. Farben selbst abzutönen – davon rate ich allerdings ab, denn mit einem Klacks Abtönfarbe zuviel hat man schnell einen ganzen Eimer Wandfarbe verdorben.

Wer ganz auf Nummer Sicher gehen will, sollte sich einen Experten ins Haus holen. Maler und andere Farbexperten findest du beispielsweise auf Fixando!

Egal ob du es nun selbst machst oder einen Experten die Arbeit machen lässt, der neue, farbenfrohe Anstrich im Esszimmer wird bestimmt zu deinem perfekten Frühjahrserlebnis! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.